Erfahrener Bell Pilot berichtet vom Flugsimulator

Flugbericht eines ehemaligen Bell UH-1D Piloten

Wenn wir Statements per Mail oder auch direkt ausgesprochen erhalten, dann freuen wir uns sehr. Was ein ehemaliger Bell UH-1D Pilot zu unserem Flugsimulator sagt, das lest ihr unten:

Erfahrener Bell Pilot berichtet vom Flugsimulator

„Als ehemaliger „Huey Kutscher“ und immer noch aktiver Pilot, wollte ich endlich mal wieder den Teppichklopfer fliegen. Als ich von Freunden auf die Möglichkeit
aufmerksam gemacht wurde, quasi direkt an der S-Bahn Haltestelle Hackerbrücke im SFM Bell Flugsimulator fliegen zu können, habe ich sofort einen Termin ausgemacht.

Schon beim Anlassen der Turbine vermittelt der verwendete Flugsimulator durch einen „Seatshaker“ sowie das charakteristische Rütteln der Zelle beim Hochfahren der Rotordrehzahl das gute, alte Huey Feeling. Schon hier stand mir ein Grinsen im Gesicht. Was dann geschah, war tatsächlich das vom Simulatorbetreiber beschriebene „verschmelzen von Simulation und Realität“, denn bei anspruchsvollen Anflügen im Gebirge oder der Ausschau nach Hochspannungsleitungen bei tiefliegender Bewölkung und schlechtem Wetter vergaß ich tatsächlich immer wieder, „nur“ im Simulator zu sitzen. Einen wesentlichen Teil dazu trägt auch die Interaktion des Hubschraubers mit der Umwelt bei: So kann man tatsächlich an Hindernissen mit dem Heckrotor hängen bleiben oder das Landegestell bei zu harten Landungen beschädigen. Das geht bis zum (zum Glück nur simulierten) Totalverlust des Hubschraubers.

Mein Gesamteindruck des Flugsimulators ist sehr gut. Alte Recken können sich mit anspruchsvollen Manövern fordern (Schräghanglandungen im Gebirge, Schlechtwetter, Dachlandeplätze) und Anfänger genießen zunächst einfach die tolle Grafik mit lebendigen Städten oder tollen Naturschauspielen (Beispiel Gewitter) und das „Huey-Feeling“. Dabei ist die eigene Begeisterung des betreuenden Flugsimulatorteams für die Hubschrauberfliegerei ebenfalls jederzeit zu spüren.

Ich war sicherlich nicht zum letzten mal bei SFM!“

Thomas, ehemaliger Bell UH-1D Pilot, aktiver CPL(H), FI(H)